Kräuterführungen in Bamberg & Oberfranken
 

 
mit Kräuterpädagogin & Heilpraktikerin Jana Renger

Schwarzer Holunder-Blütenwasser


Wenn der Schwarze Holunder in Hülle und Fülle blüht, können Sie seine einzigartig süßlich duftenden Blüten zum Aromatisieren verwenden. Ganz schnell lässt sich ein köstliches Blütenwasser herstellen. Für eine Karaffe Wasser benötigen Sie zwei Blüten-Dolden. Diese einfach in eine dekorative Karaffe oder Flasche stecken, mit Wasser aufgießen und ca. 2 Stunden ziehen lassen. Die Blütendolden brauchen Sie dabei nicht abzuwaschen, das Aroma würde sich sonst verlieren.

Am liebsten mag ich Holunderblütenschorle. In einer Karaffe lasse ich zwei Blütendolden in 1/3 Apfelsaft im Kühlschrank ziehen und gieße kurz vor dem Servieren 2/3 spritziges Wasser auf.

Mein Tipp: Geben Sie zusätzlich zu den Holunderblüten noch essbare Blüten dazu, z.B. unbehandelte Duftrosenblätter und/oder ein paar Stängel Zitronenmelisse. Das sieht nicht nur schön aus, auch die Aromen ergänzen sich wunderbar.