Kräuterführungen in Bamberg & Oberfranken
 

 
mit Kräuterpädagogin & Heilpraktikerin Jana Renger



Schlafgut-Duftsäckchen

 Ein alter Brauch ist es, Kleiderschränke und Zimmerluft mit Kräutern zu parfümieren. Dafür sorgen die in den Blüten und Kräutern enthaltenen ätherischen Öle. Entspannend wirkende getrocknete Kräuter und Blüten in ein Säckchen gefüllt, können beruhigen und für einen guten Schlaf sorgen.

Ein solches Schlafgut-Duftsäckchen können Sie ganz leicht selbst herstellen: Füllen Sie getrocknete Kräuter und Blüten, wie Lavendel, Zitronenmelisse, Duftrosenblütenblätter und etwas Wildblumenheu in ein Säckchen oder geben Sie dies auf ein Stück Baumwollstoff (ca. 45x45 cm). Verschließen Sie es anschließend mit einem schönen Band. Für einen guten Schlaf stellen Sie das Schlafgut-Duftsäckchen auf Ihren Nachttisch und knautschen es vor dem Zubettgehen mehrmals. Oder Sie legen es zum parfümieren in Ihren Kleiderschrank.


Noch mehr Rezepte

Wildblumen-Eiswürfel

Schwarzer Holunder Blütenwasser