Kräuterführungen in Bamberg & Oberfranken
 

 
mit Kräuterpädagogin & Heilpraktikerin Jana Renger


Fichtennadel-Badezusatz

In der kalten Jahreszeit ist ein Fichtennadel-Bad sehr wohltuend. Die ätherischen Öle der Fichtennadeln sind ein wunderbarer Helfer bei Erkältungen aber auch bei Muskelverspannungen, da sie durchblutungsfördernd wirken.

Alles was Sie für ein Vollbad benötigen:

10 Esslöffel getrocknete Fichtennadeln,
die mit einem leistungsstarken Mixer pulverisiert und mit
100 g Steinsalz gemischt werden.

Wenn Sie mögen, stellen Sie gleich etwas mehr her und füllen es in ein dekoratives Glas. Ein schönes DIY-Geschenk.

Sammel-Tipp: Sammeln Sie Fichtennadeln von gefällten Bäumen. Hier bleiben oft große Äste liegen, von denen man sich getrost etwas nehmen kann. Auch von alten Fichten, bei denen die Zweige nach unten hängen, können Sie etwas ernten.
Von jungen Bäumchen nimmt man nichts, dies würde sie schwächen.


Noch mehr Rezepte

Bärlauch-Butter

Schlafgut-Duftsäckchen

Wildblumen-Eiswürfel